ZV Antrag/Zinsen

Forumsregeln
Sie befinden sich hier in einem öffentlichen Forum. Die Beiträge sind für jedermann sichtbar.
Antworten
luna
Beiträge: 8
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:49
Bundesland: nrw

ZV Antrag/Zinsen

Beitrag von luna » Do 28. Nov 2019, 11:32

Hallo,

mein leidiges Thema Zwangsvollstreckung. :roll: Ich soll einen ZV Antrag machen und weiß nicht genau welche Angaben ich machen soll, damit ich keine Monierung bekomme.
Hierzu haben wir ein Versäumnisurteil vom 11.06.18 : Der Beklagte wird verurteilt an die Klägerin 3760,40 € nebst 5 % Zinsen seit dem 09.12.17 sowie vorgerichtliche Ra Kosten in Höhe von 347,60 zu zahlen. Hiergegen hat der Gegner Widerspruch eingelegt hat. Im Urteil hieß es dann das Versäumnisurteil vom 11.06.18 ist aufrecht zu erhalten . Im Kostenfestsetzungsbeschluss hieß es: Aufgrund des Versäumnisurteils und des Urteils vom 21.06.2019 sind von dem Beklagten 1012,20 € nebst Zinsen 5% seit dem 06.08.19 an die Klägerin zu zahlen. Im obigen Betrag sind 378,00 € an Gerichtskosten enthalten. Jetzt bin ich mir nicht sicher wie ich die Forderungen ins Foko für ZV Antrag mit Zinsberechnung eingeben soll .
Hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.
Hauptforderung : 3760,00 € nebst 5% Zinsen seit dem 09.12 2017
festgesetzte Kosten 1012,20 nebst 5 % Zinsen seit dem 06.08.19
Danke

fronbote
GV*
Beiträge: 353
Registriert: Do 29. Apr 2010, 13:23
Bundesland: ST

Re: ZV Antrag/Zinsen

Beitrag von fronbote » Di 21. Jan 2020, 16:14

Genau wie tituliert wurde im Urteil und im KFB.
Wie Sie auch selbst schon geschrieben habe.
Bitte prüfen Sie, ob der Zinssatz ggf. auf 5 Prozent über Basiszinssatz tituliert wurde.

Antworten